09.10.2017

Robuste Schale, schlauer Kern: Neuer Tablet-PC für Mobiles Diagnosegerät MDS Drive 188 von AVL DiTEST

01_MDS_188

AVL DiTEST bringt das Mobile Diagnosegerät MDS 188 mit einem werkstatttauglichen Tablet-PC der neuesten Generation auf den Markt.

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (3116 Zeichen)Plaintext

Robuste Schale, schlauer Kern
Neuer Tablet-PC für Mobiles Diagnosegerät MDS Drive 188 von AVL DiTEST

CADOLZBURG/GRAZ – Die Werkstatt von morgen braucht Systeme der Zukunft: AVL DiTEST bringt für das Mobile Diagnose System (MDS) 188 einen werkstatttauglichen Tablet-PC der neuesten Generation auf den Markt. Die robuste Hülle des MDS Drive 188 mit dem leistungsfähigen Rechner basierend auf Windows 10 und der langen Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden erleichtern den Werkstätten Arbeitsalltag. Damit ist sowohl der Einsatz unter härtesten Bedingungen als auch eine schnellere Anwendung und mehr Speicherplatz gewährleistet.

Ein Diagnosegerät muss einiges aushalten: Staub, Ölspritzer oder ein Sturz auf den Werkstattboden – alles kein Problem für das MDS Drive 188 von AVL DiTEST. Im Zuge der regelmäßigen Produktupdates wurde der werkstatttaugliche Tablet-PC des Diagnosegeräts durch ein Modell mit leistungsstarkem i5 Core Prozessor aktualisiert. Das Upgrade auf Windows 10 ermöglicht eine noch schnellere Fehlerdiagnose und mit integriertem Bluetooth und WLAN wird die Kommunikation im Arbeitsalltag vereinfacht. Über den widerstandsfähigen Touchscreen kann der Kfz-Techniker sämtliche Daten mit einem Stift, den Fingern und mit Handschuhen eingeben. Die eruierten Diagnosedaten und Kfz-Informationen werden mit dem 11,6 Zoll HD Display im Breitbildformat übersichtlich und gut lesbar dargestellt. Das MDS Drive 188, Ersatzteile und Zubehör sind ab sofort verfügbar und werden in einem handlichen Koffer geliefert. Für den Nutzer liegen dem MDS 188 Gesamtpaket neben dem MDS Drive 188 auch ein Kabelsatz, die XDS 1000 Software, das AVL DiTEST VCI 1000 und Handbücher bei, in denen die wichtigsten Bedienschritte erklärt werden.
 
Professionell und schnell
„Wir führen regelmäßige Updates für alle AVL DiTEST Geräte durch, die auf dem neuesten Stand der technologischen Entwicklung stehen. Speziell in Werkstätten ist der Arbeitsalltag oft sehr schnelllebig, was eine rasche Fehlerdiagnose besonders wichtig macht. Das Diagnosegerät MDS Drive 188 hat bereits die AVL DiTEST XDS 1000 Diagnosesoftware integriert. Diese spezielle Software erlaubt den Anwendern einen der schnellsten und zudem sichersten Zugänge zu professioneller und verlässlicher Fahrzeugdiagnose“, erklärt Heiko Scharke, Produktmanager bei AVL DiTEST.

Über AVL DiTEST
AVL DiTEST (www.avlditest.com) ist Teil der AVL-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigte 2016 gemeinsam mit den internationalen Tochtergesellschaften 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von rund 51 Millionen € in 2016 erwirtschafteten. In Europa gelten die Entwicklungen der österreichisch-deutschen Kfz-Diagnose- und Messtechnik-Spezialisten als technologischer Maßstab. Namhafte Automobilhersteller wie VW, BMW, Jaguar Land Rover, der Daimler-Konzern oder der österreichische Motorradhersteller KTM vertrauen auf das technische Know-how aus Graz. Kfz-Diagnose, Messtechnik, Klimaservice und Abgasuntersuchung sind die bedeutenden Geschäftsfelder von AVL DiTEST.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3.772 x 2.514
02_MDS_188
3.532 x 2.355
03_MDS_188
5.472 x 3.648

Dokumente


Kontakt

MAG. MELANIE WALLNER
Leitung Public Relations & Media
Tel.: +43 2236-23424-11

01_MDS_188 (. jpg )

AVL DiTEST bringt das Mobile Diagnosegerät MDS 188 mit einem werkstatttauglichen Tablet-PC der neuesten Generation auf den Markt.

Maße Größe
Original 3772 x 2514 1,5 MB
Medium 1200 x 799 64,8 KB
Small 600 x 399 26,3 KB
Custom x

171009_PI_AVL DiTEST_MDS188

Presseaussendung 171009_PI_AVL DiTEST_MDS188

.pdf 358,9 KB

171009_PI_AVL DiTEST_MDS188

Presseaussendung 171009_PI_AVL DiTEST_MDS188

.doc 144 KB