13.02.2017

InfoMercials: Unüberhörbare Radio-Beiträge

Audio-PR InfoMercials
Audio-PR InfoMercials
InfoMercials bringen mehr Glaubwürdigkeit und Emotionen. Der 70-Sekunden-Spot erreicht mehr als 6,5 Millionen Radiohörer.

Mehr Glaubwürdigkeit, viel Emotion und einfach unüberhörbar: InfoMercials sind keine klassischen Audio-Beiträge, wie wir sie kennen. Ähnlich wie ein Presse-Bericht in Printmedien, sind sie redaktionell gestaltete Inhalte – nur in ein anderes Medium übertragen: Radio. Die stand-alone-Beiträge punkten vor allem durch eine höhere Glaubhaftigkeit als herkömmliche Spots im Werbeblock. Komplexe Themen werden so emotional und hörerfreundlich ans Publikum gebracht.
InfoMercials: Unüberhörbare Radio-Beiträge

Mehr Glaubwürdigkeit, viel Emotion und einfach unüberhörbar: InfoMercials sind keine klassischen Audio-Beiträge, wie wir sie kennen. Ähnlich wie ein Presse-Bericht in Printmedien, sind sie redaktionell gestaltete Inhalte – nur in ein anderes Medium übertragen: Radio. Die stand-alone-Beiträge punkten vor allem durch eine höhere Glaubhaftigkeit als herkömmliche Spots im Werbeblock. Komplexe Themen werden so emotional und hörerfreundlich ans Publikum gebracht.

Der 70-Sekünder läuft österreichweit in über 40 der reichweitenstärksten Radiostationen. Durch die Fixplatzierung – wie beim Radio-Spot – ist ein Return on Investment (ROI) garantiert. Erreicht werden 750.000 Zuhörer im Viertelstundenschnitt und 6,5 Millionen Menschen im weitesten Hörerkreis. Im vergrößerten Format stehen 100-Sekunden-InfoMercials zur Verfügung – eingesetzt auf Webseiten, Social Media, in Newsletter oder als Telefonschleife erhöhen sie die Aufmerksamkeit der Zielgruppe und ergänzen das Kommunikationsportfolio von Unternehmen.

Die InfoMercials sind exklusiv über die Agentur Putz & Stingl buchbar.
 

Kontakt

Bei Rückfragen zu
PUTZ & STINGL Radio Service:
 
HARALD SORGER
Audio-PR
Tel.: +43 2236-23424
Mobil: +43 699-123424-22

Downloads

Audio-PR InfoMercials
InfoMercials bringen mehr Glaubwürdigkeit und Emotionen. Der 70-Sekunden-Spot erreicht mehr als 6,5 Millionen Radiohörer.