04.09.2018

Alles aus einer Hand: AVL DiTEST eröffnet Kalibrierlabor und bietet Kunden ein breites Rundum-Sorglos-Paket

01_AVL DiTEST_Kalibrierlabor

Bild zur Pressemeldung 180905_PI_Kalibrierlabor

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (3806 Zeichen)Plaintext

Alles aus einer Hand   
AVL DiTEST eröffnet Kalibrierlabor und bietet Kunden ein breites Rundum-Sorglos-Paket

CADOLZBURG – Gesetzliche Änderungen und der technische Fortschritt fordern von Werkstätten, Prüforganisationen sowie Fahrzeugherstellern eine schnelle Reaktion und umfassendes Know-how.  Als kompetenter Partner steht AVL DiTEST seinen Kunden auch in herausfordernden Situationen zur Seite und erweitert mit der Errichtung eines eigenständigen Kalibrierlabors das Rundum-Sorglos-Paket um die Wartung, Kalibrierung und Eichung von AU-Messgeräten – alles aus einer Hand.

„Die neue gesetzliche Richtlinie, die mit Anfang Januar 2019 in Deutschland in Kraft tritt, stellt unsere Kunden und langjährige Partner vor neue Hürden“, spricht Ralf Kerssenfischer, Geschäftsführer AVL DiTEST Deutschland, von der gesetzlichen Veränderungen, die neben einer verpflichtenden Eichung auch eine jährliche rückgeführte Kalibrierung von AU-Geräten vorsieht. Mit der Errichtung eines eigenständigen Kalibrierlabors am Standort Cadolzburg in Deutschland bietet AVL DiTEST seinen Kunden die rückführbare Kalibrierung von neuen und gebrauchten AU-Messgeräten an. Zusätzlich erstrebt der AU-Messgeräte-Hersteller die eigene Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025. Diese ist für 2018 geplant und wird Kunden sowie Partnern wertvolle Servicevorteile bieten. Damit beweist das Unternehmen Qualitätsbewusstsein und eine zukunftsgerichtete Denkweise.

Kompetenter Service und Qualität
Laut der am 15.Juni 2018 im deutschen Verkehrsblatt 11/2018 verabschiedeten Richtlinie Nr. 100, ist in Deutschland spätestens ab dem 01.01.2019 neben einer gesetzlichen Eichung auch eine jährliche Kalibrierung von AU-Geräten durchzuführen. Diese muss durch einen entsprechend akkreditierten Anbieter für Kalibrierungen oder eine interne Rückführung durch eine staatlich anerkannte (technische) Prüforganisation erfolgen. „Mit der Akkreditierung gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 wollen wir unseren hochkarätigen Rundum-Service um die rückführende Kalibrierung von Messgeräten ergänzen“, so Kerssenfischer. Und weiter: „Für Kunden soll der Aufwand dadurch weitgehend verringert und mittels individuell geschnürten Maßnahmenpaketen die Serviceleistungen weiter ausgebaut werden.“ So profitieren Kunden neben dem zentralen Servicecenter auch von hohen Qualitätsstandards und einem einzigartigen Tauschkonzept für Benzin- und Diesel-Abgasmessgeräte. Dieses ermöglicht die schnelle Verfügbarkeit von Ersatzgeräten und minimalen Aufwand durch ein ausgeklügeltes Plug & Play-Prinzip.

„Aktuell befinden wir uns in der Implementierungs-Phase, um die Abläufe einer akkreditierten Kalibrierung zu festigen“, erklärt Bernd Härter, Leiter des Kalibrierlabors in Cadolzburg, Deutschland. „Das Labor ist einsatzbereit und arbeitet nach Vorgaben der Norm. Die frühe Implementierung der Abläufe verschafft uns nach erfolgter Akkreditierung einen wertvollen Vorsprung und ermöglicht uns ab 01.01.2019 sofort akkreditierte Kalibrierscheine auszustellen.“

Über AVL DiTEST
AVL DiTEST (www.avlditest.com) ist Teil der AVL-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigte 2017 gemeinsam mit den internationalen Tochtergesellschaften 266 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von rund 44,4 Millionen € im Jahr 2017 erwirtschafteten. In Europa gelten die Entwicklungen der österreichisch-deutschen Kfz-Diagnose- und Messtechnik-Spezialisten als technologischer Maßstab. Namhafte Automobilhersteller wie VW, BMW, Jaguar Land Rover, der Daimler-Konzern oder der österreichische Motorradhersteller KTM vertrauen auf das technische Know-how aus Graz. Kfz-Diagnose, Messtechnik, Klimaservice und Abgasuntersuchung sind die bedeutenden Geschäftsfelder von AVL DiTEST.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 500 x 3 849
02_AVL DiTEST_Kalibrierlabor
5 500 x 4 021
03_AVL DiTEST_Kalibrierlabor
5 500 x 3 715

Dokumente


Kontakt

MAG. MELANIE WALLNER
Leitung Public Relations & Media
Tel.: +43 2236-23424-11

01_AVL DiTEST_Kalibrierlabor (. jpg )

Bild zur Pressemeldung 180905_PI_Kalibrierlabor

Maße Größe
Original 5500 x 3849 5,3 MB
Medium 1200 x 839 121,5 KB
Small 600 x 419 64,7 KB
Custom x

180905_PI_Kalibrierlabor

Pressemeldung 180905_PI_Kalibrierlabor

.pdf 165,9 KB

180905_PI_Kalibrierlabor

Pressemeldung 180905_PI_Kalibrierlabor

.docx 111,4 KB