24.01.2019

Schnell, einfach, intuitiv – neues Update für AVL DiTEST Diagnosegräte

01_AVL DiTEST_Header_Mediennewsletter

Bild zum Medien-Newsletter

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (2755 Zeichen)Plaintext

Schnell, einfach, intuitiv – neues Update für AVL DiTEST Diagnosegräte

Das neueste Release der Software AVL DiTEST XDS 1000 bietet Experten viele weitere innovative Funktionen, die perfekt auf die Anforderungen der Zeit zugeschnitten sind. Schluss mit langwieriger Fehlerauslese! Die revolutionäre Software passt sich unkompliziert und intuitiv den Ansprüchen der Nutzer an.

Neben schneller Mehrmarkendiagnose und verlässlichen Ergebnissen punktet die aktuelle Softwareversion unter anderem mit dem Funktionsbutton „OEM Portal“, das Anwendern den Zugriff auf Herstellerportale erlaubt. Dort sind alle nötigen Links zur Registrierung, das digitale Serviceheft und vieles mehr zu finden.
Dank des neuen „SCR Manipulations-Detector“ können nun auch Umweltsünder ohne aufwendige Messungen und Suchaktionen enttarnt werden. Die Software liefert mit nur wenigen Klicks Klarheit, ob eine AdBlue® Manipulation bei Nutzfahrzeugen vorliegt.

Die Vorteile der neuesten Softwareversion auf einen Blick:
  • Neue, innovative Funktionen wie „SCR-Manipulations-Detector“ und „OEM Portal“
  • 39 neue Modelle von 16 Automobilherstellern: Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der E-Klasse und S-Klasse von Mercedes-Benz
  • Erweiterung der Systemabdeckung und Diagnosetiefe neben Basisfunktionen
  • Anwendungen für die Wartung und Reparatur: Freibrennen von Partikelfiltern, Auffüllen von Harnstofftanks, Kalibrieren von Sensoren für Fahrerassistenzsysteme (ADAS-Sensoren), Anlernen zahlreicher Komponenten nach dem Tausch

„AVL DiTEST steht für zukunftsorientierte Geräte und kompetenten Service. Mit der konsequenten Weiterentwicklung unserer Software passen wir die Funktionen stets an die aktuellen und zukünftigen Werkstatt-Bedürfnisse an. Das nächste Update folgt im März 2019“, so Andreas Wittig, Product Owner Diagnostics System bei AVL DiTEST.

Weitere Infos zur Software AVL DITEST XDS 1000 sowie dem Update inkl. aller Verbesserungen und Neuheiten in der Fahrzeugabdeckung finden Sie auf der Website von AVL DiTEST.

Über AVL DiTEST
AVL DiTEST (www.avlditest.com) ist Teil der AVL-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigte 2017 gemeinsam mit den internationalen Tochtergesellschaften 266 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von rund 44,4 Millionen € im Jahr 2017 erwirtschafteten. In Europa gelten die Entwicklungen der österreichisch-deutschen Kfz-Diagnose- und Messtechnik-Spezialisten als technologischer Maßstab. Namhafte Automobilhersteller wie VW, BMW, Jaguar Land Rover, der Daimler-Konzern oder der österreichische Motorradhersteller KTM vertrauen auf das technische Know-how aus Graz. Kfz-Diagnose, Messtechnik, Klimaservice und Abgasuntersuchung sind die bedeutenden Geschäftsfelder von AVL DiTEST.


Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 102 x 1 571
01_AVL DiTEST_Mediennewsletter_Diagnose
5 102 x 3 259


Kontakt

MAG. MELANIE WALLNER
Leitung Public Relations & Media
Tel.: +43 2236-23424-11

01_AVL DiTEST_Mediennewsletter_Diagnose (. jpg )

Bild zum Medien-Newsletter: AVL DiTEST_XDS 1000 Update

Maße Größe
Original 5102 x 3259 5,3 MB
Medium 1200 x 766 91 KB
Small 600 x 383 43,1 KB
Custom x

01_AVL DiTEST_Mediennewsletter_Diagnose

Medien-Newsletter: 190124_Medien-Newsletter_AVL_DiTEST_XDS 1000_Update

.pdf 360,1 KB

01_AVL DiTEST_Mediennewsletter_Diagnose

Medien-Newsletter: 190124_Medien-Newsletter_AVL_DiTEST_XDS 1000_Update

.docx 124,4 KB