19.11.2019

Österreichische Start-ups bei globalem Cloud-Wettbewerb gekürt: Ingram Micro unterstützt Jungunternehmer mit Comet Competition

01_Ingram Micro_Comet

Eric Gitter (Executive Director Software & Cloud Ingram Micro), Jörg Hensen (CSO), Georg von Rennenkampff (Head of Corporate Strategy, G2K Group GmbH), Lukas Keller (CEO Presono GmbH), Sirko Pelzl (apoQlar), Johannes Lindner (Lead Technical Evangelist), Denise Valentin (Business Technology Evangelist, dox42), Igor Guss (Program Manager Comet Competition DACH), Alexander Maier (Vice President & Chief Country Executive, Ingram Micro Germany)

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 2 Dokumente

Pressetext (5201 Zeichen)Plaintext

Österreichische Start-ups bei globalem Cloud-Wettbewerb gekürt
Ingram Micro unterstützt Jungunternehmer mit Comet Competition

Wien, November 2019 – Die globale Comet Competition von Ingram Micro Cloud kürt als Open Call Wettbewerb die nächste Generation der Software-Innovatoren und Technologie-Start-ups im Bereich Cloud. Unter den Gewinnern befinden sich dieses Jahr auch zwei österreichische Jungunternehmen. Die Sieger aus Linz und Wien erhalten jeweils 50.000 US-Dollar Go-to-Market Budget.

Insgesamt 150 Start-ups folgten dem Aufruf von Ingram Micro in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) und haben sich für die Comet Competition beworben. Nach Kriterien wie Marktreife, Orientierung an Kundenbedürfnissen und Eignung für den Channel wurden 15 Finalteilnehmer ausgewählt. In 20-minütigen Pitches traten Teilnehmer am 14. November gegeneinander an  darunter auch die vier österreichischen Finalisten Blumatix Consulting GmbH, dox42, MyPrivacy GmbH und presono GmbH. „Wir identifizieren die nächste Generation von Software Innovatoren und verhelfen ihnen auf Basis unserer internationalen Cloud-Expertise zu Marktreife und globaler Reichweite. Parallel erhöhen wir zum Vorteil unserer Reseller das Angebot an Lösungen und Produkten binnen kurzer Zeit um ein Vielfaches. So können auch mit Nischenlösungen weltweit spezifische Zielgruppen erreicht werden“, so Alexander Maier, Vice President und Chief Country Executive Germany bei Ingram Micro. Die Expertenjury setzte sich aus erfahrenen Branchenvertretern von Microsoft, The Henson Group, WeWork Labs und Ingram Micro zusammen.

Innovatoren von morgen
Als Erstplatzierter der Comet Competition gewann apoQlar aus Deutschland 100.000 US-Dollar an Go-to-Market Unterstützung. Presono und dox42, zwei der österreichischen Start-ups, freuten sich über den 2. Platz und erhielten jeweils 50.000 US-Dollar an Go-to-Market Budget. Presono revolutioniert mit seiner Lösung den Präsentations-Workflow, während die Komplexität gleichzeitig reduziert und die Art des Präsentierens auf ein neues interaktives Level gehoben wird. dox42 ermöglicht es, automatisiert komplexe Dokumente zu generieren und dabei Daten, Bilder, Tabellen, dynamische Diagramme und Textbausteine aus unterschiedlichen Datenquellen, wie beispielsweise SAP oder Dynamics, einzubinden. „Es war eine sehr spannende Competition mit einer enorm großen österreichischen Beteiligung. Das zeigt uns, dass Software-as-a-Service einen großen Markt in Österreich darstellt und viele innovative Lösungen entstehen“, resümiert Dominic Sabaditsch, Manager der Business Unit Cloud bei Ingram Micro Österreich, den erfolgreichen Wettbewerb.

Globale Start-up Förderung
Alle vier Gewinner bekommen die Chance, ihre Produkte und Lösungen über die Ingram Micro Cloud Marketplaces an bis zu 44.000 Reseller weltweit zu vermarkten und im globalen Netzwerk von Ingram Micro neue Zielgruppen und Vertriebskanäle zu erschließen. Außerdem profitieren sie von individuellem Consulting durch die Ingram Micro Cloud-Experten und können über den Go-to-Market Hub Sales- und Marketing-Kampagnen planen und umsetzen. „Das gesamte österreichische Cloud-Team schätzt diese Initiative und ihren Impact, den heimischen Markt mit lokalen Vorreitern zu stärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Gewinnern und die Vernetzung mit unseren Resellern“, so Sabaditsch.


Über Ingram Micro 
Ingram Micro GmbH bietet als führender Distributor von Informationstechnologie und Telekommunikation umfassende Technologie- und Logistik-Services in Österreich. Der Großhändler setzt auf ein Portfolio mit über 220.000 ITK-Produkten von mehr als 248 Herstellern. Zusätzlich zur Logistik als Herzstück sind neben Finanzierungs- nun auch Cloud- und Lifecycle Services Teil des Angebotes. 
Das Regional Distribution Center in Straubing ist als größtes ITK-Logistikzentrum Europas das Herzstück der Logistik von Ingram Micro und bietet umfassende Supply Chain Solutions. Die Ingram Micro GmbH in Österreich ist eine Tochtergesellschaft der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Irvine, California, USA. Der Konzern ist mit Niederlassungen in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in über 160 Ländern.

Über Ingram Micro Cloud
Bei Ingram Micro Cloud™ sehen wir Cloud nicht nur als eine einzige Technologie, sondern als grundlegende Plattform, eine völlig neue Art des Geschäftsbetriebs aufzubauen und voranzutreiben. Durch die Nutzung unserer Plattformen und unseres Ökosystems können Cloud Service Provider, Telekommunikationsunternehmen sowie Reseller rasch und unkompliziert in der Cloud transformieren und innerhalb weniger Minuten mit minimaler Investition den Betrieb aufnehmen. Unser Portfolio umfasst geprüfte Sicherheit, Kommunikation und Zusammenarbeit, Geschäftsanwendungen, Cloud-Management-Services und Infrastrukturlösungen, die Kunden bei der Monetarisierung und Verwaltung des gesamten Lebenszyklus von Cloud- und Digital-Services, Infrastruktur- und IoT-Abonnements unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.ingrammicrocloud.com/at/de/
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

01_Ingram Micro_Comet
1 920 x 1 280

Dokumente

  • .pdf | 184 KB
  • .docx | 98,7 KB

Kontakt

Nina Witti B.A.
Chief Operating Officer
Gesellschafterin
E-Mail: witti@putzstingl.at
Tel.: +43 2236-23424-34


01_Ingram Micro_Comet (. JPG )

Eric Gitter (Executive Director Software & Cloud Ingram Micro), Jörg Hensen (CSO), Georg von Rennenkampff (Head of Corporate Strategy, G2K Group GmbH), Lukas Keller (CEO Presono GmbH), Sirko Pelzl (apoQlar), Johannes Lindner (Lead Technical Evangelist), Denise Valentin (Business Technology Evangelist, dox42), Igor Guss (Program Manager Comet Competition DACH), Alexander Maier (Vice President & Chief Country Executive, Ingram Micro Germany)

Maße Größe
Original 1920 x 1280 1 MB
Medium 1200 x 800 270,8 KB
Small 600 x 400 71,3 KB
Custom x

PI_191119_Ingram Micro_Comet Finale

Presseaussendung PI_191119_Ingram Micro_Comet Finale

.pdf 184 KB

PI_191119_Ingram Micro_Comet Finale

Presseaussendung PI_191119_Ingram Micro_Comet Finale

.docx 98,7 KB